S4D / Hilfe zum Computer / Windows 7 / Eigene Dateien verschieben unter Windows 7

Eigene Dateien verschieben unter Windows 7

24. Mai 2011 - 13:28 Uhr - Hollywood - Windows 7

Das Verschieben des Ordners Eigene Dateien (Windows 2000 und Windows XP) / Eigene Dokumente (Windows 7) wird hauptsächlich gemacht, um mehr Sicherheit für die Eigenen Dateien zu erhalten.

Den meisten Windows Anwendern dürfte der Ordner Eigene Dateien wohl schon mehr als bekannt sein. In früheren Windows Betriebssystemen wurde in dem Ordner Eigene Dateien alle Dateien gespeichert, die zu einem User zugehörig waren. Bei den neueren Windows Betriebssystemen wurde aus dem Ordner Eigene Dateien der Ordner Eigene Dokumente.

Dieser Ordner wird durch das Betriebssystem speziell geschützt, damit andere User nicht auf die eigenen Dateien zugreifen können. Als einzige Ausnahme gilt natürlich, wenn man diesen Ordner oder spezielle Unterordner für den Zugriff durch andere Nutzer frei gibt.

Mit der Zeit können sich in dem Ordner Eigene Dateien / Eigene Dokumente große Datenmengen ansammeln und so zu einem Engpass auf dem Laufwerk oder der Partition führen, auf der sich das Betriebssystem und somit auch die eigenen Dateien befinden. Das jedoch mag nur ein Grund dafür sein, warum man den Ordner Eigene Dateien auf eine extra Partition oder einer gesonderten Festplatte verschieben möchte. Häufig spielt hier der Grund der Datensicherheit eine größere Rolle, da so nach einem völligen Systemabsturz und dem anschließend Wiederherstellen des Betriebssystems die Daten nicht verloren gehen.

Mit Windows 7 wird nun das Verschieben etwas aufwendiger

Mit dem Betriebssystem Windows 7 haben sich nach Windows Vista weitere Änderungen eingeschlichen, die das Verschieben der Eigenen Dateien oder der Eigenen Dokumente etwas aufwendiger gestallten. Konnten früher alle Dateien, wie Musik, Bilder oder Texte im Ordner Eigene Dateien und den dazugehörigen Unterordner gespeichert werden, so teilt Windows 7 diese verschiedenen Dateien bereits von vornhinein auf. So erhielten zum Beispiel die Ordner Eigene Musik, Eigene Bilder oder Downloads eigene Ordner, die Systemweit über ihren Pfad angesprochen werden können. Das macht das Arbeiten mit dem Betriebssystem und Dateien leichter und komfortabler, führt jedoch dazu, dass man alle entsprechenden Ordner per Hand verschieben muss. Musste also früher nur ein Ordner verschoben werden, so muss man heute mehrere Ordner verschieben.

Das Verschieben des Ordners Eigene Dokumente (Eigene Dateien)

Eigene Dokumente unter Windows 7 verschieben ?ber das Eigenschaftenfenster der Eigenen DateienWas sich oben vielleicht recht aufwendig anhört, ist in Wirklichkeit nur ein klein wenig mehr Aufwand. Als erstes öffnet man den Windows Explorer so, dass man eine Übersicht über die eigenen Dateien erhält. Das geht am einfachsten, wenn man im Startmenü auf den eigenen Benutzernamen klickt, nicht das Benutzersymbol. Windows 7 startet dann den Explorer so, dass man direkt eine Übersicht über alle zur Verfügung stehenden Ordner bekommt.  

Nun klickt man mit der rechten Maustaste den Ordner an, den man verschieben möchte. In diesem Fall ist es also der Ordner Eigene Dokumente. Es öffnet sich ein Kontextmenü, in dem man auf den Eintrag Eigenschaften klickt.

Im Eigenschaftenfenster klickt man auf die Registerkarte Pfad. Hier kann man bereits erkennen, wo sich der Speicherort der Eigenen Dokumente / Eigenen Dateien befindet. Hier klickt man auf die Schaltfläche Verschieben… und Windows 7 öffnet ein neues Fenster, in dem man zum gewünschten Speicherort navigieren kann. Denkbar wäre hier eine andere Partition oder Festplatte, damit die Daten vom Speicherort des Betriebssystems getrennt werden.

Hat man zuvor keinen neuen Ordner auf einer anderen Partition angelegt, so kann man dies noch im Fenster zur Auswahl des Speicherortes nachholen.

Nachdem man die OK-Taste angeklickt hat, wird man durch eine Sicherheitsabfrage von Windows 7 gefragt, ob man nun alle Dateien an den neuen Ort verschieben möchte oder nur eine Pfadanpassung vorgenommen werden soll (wird nur durch die Schaltfläche Nein symbolisiert). Hier sollte man die Schaltfläche Ja anklicken, damit auch wirklich alle Dateien an den neuen Ort verschoben werden. Ansonsten kann es passieren, dass nur der neue Pfad übernommen wird und die Eigenen Dateien im alten Speicherpfad verbleiben. Das kann zum Beispiel zur Beeinträchtigung von Programmen führen. - Also auf Verschieben beziehungsweise auf Ja klicken.

Ab sofort sind nun die Eigenen Dokumente unter dem neuen Speicherort zu erreichen. Sinnvoll wäre es nun, wenn man noch die Pfadanpassung für die Eigenen Bilder, Eigene Musik oder Downloads vornimmt.

Fazit zum Verschieben der Eigenen Dateien: Mit ein wenig Aufwand kann man nun das Betriebssystem Windows 7 und den Umgang mit den Dateien noch flexibler gestallten, als in den früheren Windows Versionen. Zudem kann man so seine alten Datenbestände leichter nach einem Update beziehungsweise einer Neuinstallation von Windows 7 wieder in das Betriebssystem integrieren.

Tags zu diesem Beitrag: Dateien, Eigene Dateien, Eigene Dokumente, verschieben, Windows 7,

 


RSS-Feed-ganze-Seite  Beiträge (RSS) und RSS-Feed-Kommentare  Kommentare (RSS)


- Copyright © by Screen4Dream.de / .com / H. Külgen -
42 queries. 0.774 seconds.