S4D / Hilfe zum Computer / Windows 7 / Bei Windows 7 ein Standardgateway angeben

Bei Windows 7 ein Standardgateway angeben

11. August 2010 - 14:39 Uhr - Hollywood - Windows 7

Wie die Vorgängerversionen auch, verfügt Windows 7 über eine Möglichkeit, die IP-Adresse zu einem Standardgateway (Gateway), zu einem Router anzugeben. Das kann zum Beispiel ein DSL-Router in einem Netzwerk sein, über den man sich mit dem Internet verbindet. 

Sicherlich mag der eine oder andere recht damit haben, wenn er nun behauptet, dass man das eigentlich nicht muss. Gerade bei Netzwerken, die nur auf Netzwerkkabeln beruhen oder nur einen DSL Router haben, muss man diese Angabe nicht unbedingt machen. Allerdings kann es den Netzwerkverkehr beziehungsweise den Netzwerkzugriff ein wenig beschleunigen, wenn sich mehrere Computer und Netzwerkkomponenten, wie Router, in einem Netzwerk befinden. 

Ganz anders sieht es dann aber schon aus, wenn sich der Computer mit dem eigenen Netzwerk über WLAN verbindet. Hier kann es unter Umständen vorkommen, dass mehrere WLAN-Router angezeigt werden und dann der Computer versucht sich mit jedem einzelnen Router zu verbinden, um zum Beispiel auf das Internet zugreifen zu können. Hier kann es dann unter Umständen zu längeren Zugriffszeiten kommen oder man surft im Internet über einen völlig fremden Router in der Nachbarschaft. 

Die IP-Adresse zum Standardgateway angeben

Um die IP Adresse zum Standardgateway unter Windows 7 angeben zu können, startet man den Netzwerk- und Freigabecenter. Das kann man zum Beispiel über einen Rechtsklick auf das Netzwerksymbol auf dem Desktop von Windows 7 machen oder über die Systemsteuerung

Hat man das Netzwerk- und Freigabecenter geöffnet, so klickt man in der linken Fensterhälfte auf Adaptereinstellungen ändern. Nun wird einem eine Übersicht über alle verfügbaren Netzwerk Controller beziehungsweise Netzwerkverbindungen angezeigt. Hier sucht man die Netzwerkverbindung heraus, deren Einstellungen man zum Standardgateway ändern möchte. Hier klickt man mit der rechten Maustaste auf das Symbol dieser Netzwerkverbindung und wählt im Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften aus. 

Es sollte sich nun das Eigenschaftenfenster der gewünschten LAN-Verbindung öffnen. Unter Diese Verbindung verwendet folgende Elemente sucht man nach dem Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und führt auf diesen Eintrag einen Doppelklick aus. Gegebenenfalls reicht es auch aus, wenn man mit der linken Maustaste diesen Eintrag markiert und dann auf die Schaltfläche Eigenschaften klickt. 

Nun erhält man oder sieht man das Eigenschaftenfenster zu dem Internetprotokoll Version 4. Nun sucht man nach dem Eintrag beziehungsweise nach dem Feld Standardgateway und trägt hier die IP-Adresse des eigenen oder des gewünschten beziehungsweise bevorzugten DSL-Routers ein. 

Im Anschluss muss man nun nur noch die OK Taste anklicken und auch das erste Fenster Eigenschaften der LAN-Verbindung mit der OK Taste schließen. 

Ab sofort verwendet Windows 7 das angegebenen Standardgateway für den Zugriff auf das Internet.

Tags zu diesem Beitrag: DSL-Anschluss, DSL-Router, Gateway, Netzwerk, Netzwerkeigenschaften, Router, Standardgateway, Windows 7,

 


RSS-Feed-ganze-Seite  Beiträge (RSS) und RSS-Feed-Kommentare  Kommentare (RSS)


- Copyright © by Screen4Dream.de / .com / H. Külgen -
43 queries. 0.918 seconds.